J. Römer KG
Hugenottisches Wein- und
Likörhaus seit 1838
Hafenplatz 15, 34385 Bad Karlshafen
Tel: 05672 - 331 | Email

Öffnungszeiten
Mo - Fr 15 - 18 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr
Sonntagnachmittag nach Bedarf, Dienstag Ruhetag!



29. August 2014 20.00h
Mathew James White
Singer/Songwriter
aus Neuseeland
Mehr Infos zu den Veranstaltungen

Preislisten und Angebote:

- Wein- / Champagner-Proben,
geführte Wanderungen u.a. (PDF)

- Liköre (PDF)

Kai Degenhardt
Kai Degenhardt

Kai Degenhardt
Kai Degenhardt

Weinhaus Römer - Bad Karlshafen - Weinmuseum
Weinmuseum

Weinhaus Römer - Bad Karlshafen - Weinmuseum
Weinmuseum

Weinhaus Römer - Bad Karlshafen - Weinmuseum
Weinmuseum

Veranstaltungsinfo

13. Juni 2014 E:19:30h B: 20:00h
ZebraSommerwind: Lieder, Instrumentals, Tanzfetzen

Kleinkunstabend im Alten Lager des Weinhauses Römer

Drei Stimmen - drei Akustikgitarren.

Thomas Kagermann, Urs Fuchs und Wolfram Cramer von Clausbruch - mehr scheint es in diesem besonderen Fall nicht zu brauchen für diesen ästhetischen Musikgenuss an neu aufgefassten deutschen Volksliedern und extrem schmissigen Tanzmedleys.

Überraschend: deutsches Liedgut macht Spaß! - von melancholisch über ansteckend heiter bis absolut schmissig. "ZebraSommerwind" erwecken die Lieder zu neuem Leben, indem sie spielerisch, leicht an das Material herangehen.

Da erklingt plötzlich "Kein schöner Land" im 5/4-Takt mit veränderter Melodie, ein paar neu hinzugefügte Strophen und… schwupps, der alte Muff ist raus, es schwingt, geht unter die Haut.

Highlights wie "Graues Meer", "Klein wild Vögelein", "Die Islandfischer", "Wach auf mein’s Herzen’s Schöne" rühren seelisch an und vermögen eine Sehnsucht zu stillen, die jeder kennt: Die Sehnsucht nach Gelassenheit und wahrer Freundschaft, nach innerer Weite und Raum, sowie nach unbeschwertem Gesang in der uns wohlvertrauten Sprache.

"ZebraSommerwind" verzichten komplett auf Mikrofone – bei der künstlerischen Qualität auch gar nicht nötig. Der Verzicht auf jegliche Technik entpuppt sich letztlich als echte Trumpfkarte hinsichtlich des unmittelbaren Berührfaktors ihrer Musik.

Neben Gitarren setzen sie das Multiinstrumentarium ihres Neuzuganges Wolfram Cramer von Clausbruch ein – einem Tausendsassa in Sachen virtuoser Umgang mit Musikinstrumenten aller Art, wie Harfe, Hang, Handperkussion, Zither... usw. usw.

Das klingt intensiv, frisch und wer ihnen beim Singen und Musizieren zuschaut, sieht, dass sie sich treiben lassen. Mit geschlossenen Augen und einem echten Lächeln um die Mundwinkel tragen sie mystische Balladen wie "Graues Meer" oder fetzige Tanzmedleys wie das böhmische "Kossak-Kalameika" mit absoluter Leichtigkeit vor.


Über die Musiker

Seit Mai 2012 spielt das Trio gemeinsam mit Neuzugang Cramer von Clausbruch. Da sind 3 Musiker am Werk, die jeder für sich einen hohen Level an Virtuosität, Souveränität und echter Begeisterung mitbringen.

Kagermann tourte bereits in den 1970er Jahren mit der legendären, Musikgeschichte schreibenden Folk-Band "FIEDEL MICHEL" durch die Republik und riss die Zuhörer mit seinem überaus schmissigen Violinspiel von den Stühlen.

Fuchs spielte live und im Studio für SALLY OLDFIELD, JOHN LORD und vielen anderen musikalischen Größen; er bringt die musikalische Weite und die positive Gelassenheit ins Spiel.

Cramer von Clausbruch, der u. a. mit TALKING WATER durch die Republik tourte, ist der multiinstrumentale Tausendsassa, der quasi ein Musikinstrument nur anzuschauen braucht und schon in der Lage ist, ihm die schönsten Töne zu entlocken.

Ihr fabelhafter 3-stimmiger Satzgesang ist dann schlussendlich die Krönung. Sie selber haben "den größten Spaß dabei", wie Kagermann schmunzelnd bekennt. Die Freude überträgt sich grundsätzlich bei jedem Konzert aufs Publikum. Das ist alte Sprache in frischem rhythmischen Gewand – huiii!

Über 300 000 Volkslieder finden sich im Deutschen Volksliederarchiv in Freiburg - da gibt es noch eine Menge zu entdecken. Bei "ZebraSommerwind" hat sich die musikalische Entdeckungsreise allemal gelohnt.


Weitere Infos

www.zebrasommerwind.de


Bad Karlshafen 2014 © J. Römer KG, Hugenottisches Wein- und Likörhaus seit 1838      Sitemap | Weinhaus auf Google+ | | Rechtliches | Seitenanfang